Brionische Inseln

Rund 10 km entfernt von Pula liegt Fazana, von wo regelmäßig aus Fähren zu den Brionischen Inseln abfahren. Der Nationalpark in Fazana umfasst 14 Inseln und ist für die überwältigende Flora und Fauna historischer Ausgrabungen und Zebras und Gazellen bekannt. Die exotischen Tiere können sind in einem Safaripark beherbergt, darunter auch Elefanten oder Lenka.

Die Brionische Inselgruppe

Die gesamte Gruppe der Brioni-Inselgruppe, die in ca. 15 min vom Festland zu erreichen sind, steht unter Naturschutz. Einzig die Hauptinsel Veliki Brijun kann besichtigt werden, allerdings nur in geführten Reisegruppen. Auf den Inseln sind Autos verboten. Elektrofahrzeuge, Fahrräder oder der Bummelzug sind die erlaubten Verkehrsmittel der Insel.

Golffreunde kommen voll auf ihre Kosten, eine 9-Loch Anlage zieht im ganz besonderen Ambiente viele Golfer an. Auch prominente Gäste beherbergte die Insel jedes Jahr.

Namenspate der Inseln ist der italienische Modeschöpfer Brioni. Urlauber die sich von der überwältigenden Schönheit der Inseln nicht trennen möchten, können auch in den Hotels auf der Hauptinsel nächtigen.

Unverbindlicher Hoteltipp:

Umgeben von der unberührten Natur liegt das Hotel Neptun Istra, direkt am Kai im Hafen der Hauptinsel Veliki Brijun. Von hier aus haben sie Zugang zu Restaurants, Sportmöglichkeiten wie Tennisplätzen und dem 9-Loch Golfkurs.

Hotel Neptun [Link]