Slawonien – das Landesinnere Kroatiens

In Kroatiens Osten ist alles anders. Kies-und Sandstrände, Palmen und mediterranen Flair werden sie im Osten Kroatiens vergeblich suchen. In Slawonien, Kroatiens Osten findet man Flüsse, weite Getreidefelder und Weinberge. Slawonien ist kaum einem Urlauber bekannt. Die ländliche Idylle, verlassen Dörfer, Zeichen der Krise des letzten Jahrhunderts, endlose Weiten, aber auch traditionelle Fest, Folklore, und gerade erst wieder aufblühende kleine Städte machen den Reiz des Ostens Kroatiens erst aus.

Die Region ist vor allem für ihre reiche Kultur und Geschichte bekannt und bietet zahlreiche Sehenswürdigkeiten und Aktivitäten für Urlauber.

Osijek

Eines der Highlights von Slawonien ist die Hauptstadt. Osijek, die viertgrößte Stadt Kroatiens. Die Stadt liegt im Osten des Landes an der Grenze zu Serbien und ist bekannt für ihre reiche Geschichte und Kultur. Wenn man Osijek besucht, gibt es einige Sehenswürdigkeiten und Aktivitäten, die man unbedingt erleben sollte.

Eines der Highlights von Osijek ist die Altstadt, die sich im Zentrum der Stadt befindet und eine Vielzahl an historischen Gebäuden und Plätzen beherbergt. Hier gibt es zum Beispiel das Barockschloss, das heute als Museum dient und Einblicke in die Geschichte der Stadt bietet. Auch der Hauptplatz, der Trg Ante Starčevića, ist einen Besuch wert und bietet eine Vielzahl an Cafés und Restaurants, in denen man die kroatische Küche genießen kann.

Ein weiteres Highlight von Osijek ist der Park Tvrđa, der sich in der Altstadt befindet und eine grüne Oase inmitten der Stadt darstellt. Hier gibt es zahlreiche Grünflächen und Spazierwege, die zum Entspannen und Verweilen einladen. Auch das Kroatische Nationaltheater und das Kroatische Staatstheater befinden sich in der Nähe des Parks und bieten regelmäßig Veranstaltungen und Aufführungen.

Wer sich für die Geschichte und Kultur von Osijek interessiert, sollte auch einen Abstecher in das Museum für Slavonien machen. Das Museum beherbergt eine umfassende Sammlung an Kunstwerken und historischen Exponaten, die Einblicke in die Geschichte der Region bieten.

Insgesamt bietet Osijek also eine Fülle an Möglichkeiten für einen abwechslungsreichen Aufenthalt. Von der Erkundung der Altstadt bis hin zu kulturellen Veranstaltungen und Entspannung in den grünen Oasen – in dieser Stadt gibt es für jeden etwas zu entdecken und erleben.

Der Kopacki Rit Naturpark

In der Nähe von Osijek befindet sich auch das Kopacki Rit Naturpark. Der Naturpark ist ein wichtiges Vogelschutzgebiet und beherbergt zahlreiche seltene und gefährdete Vogelarten. Er ist auch für seine reiche Flora & Fauna bekannt und bietet für Abenteuerlustige und aktive Urlauber unzählige Möglichkeiten für Outdoor-Aktivitäten.

Wer den Kopacki Rit Naturpark besucht, sollte unbedingt eine Bootsfahrt auf dem Fluss Drava unternehmen. Von verschiedenen Anlegestellen aus gibt es regelmäßig Fahrten entlang des Flusses, die eine tolle Möglichkeit bieten, die Landschaft und die Tierwelt des Parks zu erkunden. Man kann beispielsweise Seeadler, Kraniche und Reiher beobachten, die in dieser Gegend heimisch sind.

Wer sich lieber an Land aufhält, der kann im Kopacki Rit Naturpark auch wandern oder Radfahren. Es gibt zahlreiche gut ausgebaute Wege, die zu wunderschönen Aussichtspunkten führen und die Möglichkeit bieten, die reiche Flora und Fauna des Parks zu entdecken. Auch für Angler ist der Park ein Paradies, denn im Fluss Drava gibt es zahlreiche Fischarten.

Insgesamt bietet der Kopacki Rit Naturpark also eine Fülle an Möglichkeiten für einen abwechslungsreichen Urlaub oder einen Tagesausflug. Egal ob man sich für Sport, Kultur oder Entspannung interessiert – im Park gibt es für jeden etwas zu entdecken und zu erleben.

Vukovar

Ein weiteres Highlight von Slawonien ist die Stadt Vukovar, die für ihre bewegte Geschichte und ihre architektonischen Sehenswürdigkeiten bekannt ist. In der Stadt gibt es zahlreiche Museen und Gedenkstätten, die sich mit der Geschichte der Region und dem Krieg beschäftigen. Auch der Wasserfall Kravica, der sich in der Nähe von Vukovar befindet, ist wirklich einen Besuch wert.

Die Region Slawonien ist auch bekannt für seine reiche Kultur und Traditionen. In der Region gibt es zahlreiche Veranstaltungen und Feste, die die kroatische Kultur feiern, wie zum Beispiel das „Baranja-Festival“, das im September stattfindet. Auch die kroatische Küche ist in Slawonien sehr beliebt und bietet eine Vielzahl an lokaltypische Gerichten und Weinen.

Insgesamt bietet der Osten Kroatiens eine Fülle an Möglichkeiten für einen abwechslungsreichen Urlaub. Von der Erkundung der reichen Kultur und Geschichte bis hin zu Outdoor-Aktivitäten in der Natur – in dieser Region gibt es für jeden etwas zu entdecken.

Home » Regionen, Inseln & Städte » Slawonien – das Landesinnere Kroatiens
made with ❤ by  die konzeptionisten