Biograd

Biograd ist eine alte Königsstadt, die auf einer Halbinsel gelegen ist unddie zweitgrößte Stadt an der Riviera von Zadar. Mittelpunkt der Stadt Biograd ist die Marina mit ca. 600 Schiffsliegeplätzen, die sich direkt an die Gebäude und Kulisse der Altstadt anschliessen. Abends, wenn die Yachten von den Kornati Inseln zurückkehren kehrt Leben in die zahlreichen Kneipen, Bars, Straßencafes und Discos ein. Die Ferienanlagen liegen zumeist etwas abseits dieser Partymeile. Vom einstigen Königreichtum ist in Biograd nur mehr die venetianische Befestigungsanlage übrig geblieben. Alle weiteren Bruchstücke und Zeitzeugen wurden im Heimatmuseum in Biograd zusammengetragen und können dort bestaunt werden.

Schöne Strände für ein wohltuendes Bad an heißen Tagen, kleine Lokale und eine multikulturelle Mischung am Markt, sowie Unterhaltungseinrichtungen wie Bars und Discos machen Biograd zu einem Mekka für Urlauber und Reisende im nördlichen Dalmatien.

Ausflugsziele

Ein paar Kilometer nördlich von Biograd befinden sich die beiden Ferienorte Turanj und Filip i Jakov, die vorallem durch ihre schönen Badestrände bei vielen Kroatien Urlaubern sehr beliebt sind. Eine weitere Tour die wir Ihnen empfehlen können ist ein Ausflug zum Vrana See, ca. 5 km südlich von Biograd. Der Vrana See ist mit einer Länge von ca. 15 km und 4 km Breite einer der größten Binnenseen Dalmatiens. Vorallem Angler haben hier ihre Freude am Reichtum der Süßwasserfische wie Karpfen, Aale und Hechte.