Insel Dugi Otok

Dugi Otok ist eine langgestreckte Insel und gleichzeitig die äußerste Insel der Inselkette rund um Zadar und Sibenik. Erst seit 1985 dürfen auf der Insel Autos fahren, die Straßen und Wege sind jedoch besser zu Fuß zu benützen, dabei kann man auch die Natur auf Dugi Otok in vollen Zügen geniessen. Hauptorte der Insel sind Bozava und Sali. Dugi Otok besitzt auf der einen Seite der Insel karibische Buchten und Strände und auf der gegenüberliegenden Seite steil abfallende Klippen. Dugi Otok ist vorallem bei Anglern und Fischersport Begeisterten beliebt, da man hier sowohl in den Buchten angelen kann, als auch direkt an den Klippen. Durch die Lage am äußeren Rand der Inselgruppe tummeln sich hier tausende Fischarten des Mittelmeers. In den einzelnen Dörfern gibt es viele alte Fischer, die Angelbegeisterte gerne auf Ihren Booten mitnehmen und sie so zum Beispiel das Nachtangeln auf Tintenfische oder das Angeln in 50 Meter Tiefe erleben können. Für Bewegungsfreunde bietet die Insel viele Wandermöglichkeiten mit atemberaubenden Blick auf das Meer, dem Duft der wildwachsenden Kräuter sowie der verschiedensten Vegetationen.

Hotels für Ihren Dugi Otok Inselurlaub finden

Bozawa

Am nördlichsten Punkt der Insel befindet sich Bozava, hier finden sie vorallem Wassersportmöglichkeiten. Taucher und Schnorchler können in der deutschsprachigen Tauchschule Bozava Kurse oder geführte Tauchgänge buchen. Nicht nur in Bozava generell in Dugi Otok hat man das Gefühl, dass die Zeit ein wenig an der Insel vorbeigesegelt ist. Hier kommt früh morgens der hupende Bäcker und bringt frisches Brot und die Öffnungszeiten der Läden ist nur in der Hauptsaison den wenigen Urlaubern auf der Insel angepasst.

Sali

Der Anlegehafen Sali befindet sich im Süden der Insel. Der Name des Ortes hat den Ursprung in den nahegelegenen Salinen der Insel. Wenn sie im Fernsehen schon einmal die Strände in Hawaii bestaunt haben, so empfehlen wir Ihnen  den besuch der Telascica Bucht, die an das Archipel der Kornaten anschliesst und unter Naturschutz steht. Als windgeschützte Zone nützen vorallem Segler die Bucht als Ankerplatz bei schlechtem Wetter, oder als kurzer Urlaubsstop beim Inselhopping mit dem Segelboot.

Rabbit Island

Fahren sie auf der abenteuerlichen Straße Richtung der Kornaten und sie kommen an einer kreisrunden Insel vorbei, die vor Dugi Otok liegt. Von den Einheimischen wird die Insel Rabbit Island genannt, da man hier früher Kaninchen gezüchtet hat, und diese Zucht dann aber wieder aufgegeben hat, jedoch die Hasen auch heute noch die Insel bewohnen. Gerüchten zu Folge gibt es auf der Insel nichts ausser tausenden von Hasen.